Erstes SelbstvertreterInnen - Treffen in Tirol

people first logo.

Am Wochenende vom 31. August bis zum 2. September 2007 haben sich etwa 40 SelbstvertreterInnen aus Österreich, Italien und Deutschland im Bildungshaus St. Michael in Matrei am Brenner getroffen. Organisiert wurde dieses 1. Treffen von den MitarbeiterInnen von Wibs gemeinsam mit den Mitgliedern des Arbeitskreis Selbstvertretung.

Wibs bedeutet: „Wir informieren, beraten und bestimmen selbst.“

Reinhard Köbler, Mitarbeiter von der Beratungsstelle Wibs, eröffnete das Treffen mit einem Vortrag zum Thema „Warum ist ein Netzwerk wichtig?“. Er sprach über seine Idee eines österreichischen Netzwerkes für SelbstvertreterInnen und meinte, „ das ist wichtig, denn gemeinsam sind wir stark!“ Herr Köbler verwies auch auf bereits bestehende Netzwerke wie etwa das Netzwerk „Mensch zuerst“ in Deutschland.

Von dort ist auch Herr Josef Ströbel angereist. Er kam auf Einladung von Wibs und berichtete über seine Arbeit beim Netzwerk „Mensch zuerst“.

Im Laufe des Treffens zeigte sich auch, dass vor allem Themen wie Wohnen und Assistenz für Menschen mit Lernschwierigkeiten weitere wichtige Anliegen für die SelbstvertreterInnen sind.

Luftballons Steigen in den Himmel.

Bevor das Treffen zu Ende ging, gab es noch einen letzten Höhepunkt. Gemeinsam wurden Kärtchen mit Wünschen, Träumen und Hoffnungen der SelbstvertreterInnen geschrieben. Diese ließ man dann, an bunten Luftballons befestigt, in den blauen Himmel empor steigen.

Alle Beteiligten sprechen von einem sehr gelungenen 1. SelbstvertreterInnen - Treffen und freuen sich schon auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!

von Wibs

Themengebiete: 
Artikel mit anderen teilen: