Wibs hat eine neue Projektleiterin

Monika Rauchberger.

Seit 1. Jänner 2009 hat Wibs eine neue Projektleiterin. Sie heißt Monika Rauchberger. Monika Rauchberger ist die erste Frau mit Lernschwierigkeiten in Österreich, die ein Selbstvertretungsprojekt leitet.

In anderen Ländern gibt es schon Mensch Zuerst Projekte, die von Männer und Frauen mit Lernschwierigkeiten geleitet werden.
Zum Beispiel:
In Deutschland ist Stefan Göthling Geschäftsführer vom Netzwerk Mensch Zuerst.

Monika Rauchberger sagt:
„Bevor ich zu Wibs gekommen bin, war ich über 10 Jahre in einer Werkstätte. Damals hatte ich keine Ausbildungen. Seit ich bei Wibs arbeite, habe ich sehr viele Ausbildungen gemacht. Die Projektleitung ist etwas ganz Neues für mich. Es ist eine große Herausforderung. Für die Zukunft wünsche ich mir, dass viele Menschen mit Lernschwierigkeiten sich zu einem Netzwerk zusammen tun. Nur so können wir unserer Situation verbessern. Nur gemeinsam sind wir stark!“

Link: www.wibs-tirol.at

von Wibs

Themengebiete: 
Artikel mit anderen teilen: